A B E K L M P S

Exzenter-Poliermaschine

Exzenter-Poliermaschine: Vorteile, Nachteile und Unterschiede

Bei der Lackaufbereitung und Lackdefektkorrektur unterscheidet man Rotations- und Exzenter-Poliermaschinen. Seit ca. 2010 haben Exzenter-Poliermaschinen den Markt revolutioniert. Durch den italienischen Hersteller Rupes sind so genannte Großhub-Exzenter-Poliermaschinen ein unverstellbarer Erfolg geworden. Mit einer Exzenter-Poliermaschinen können selbst ungeübte Anfänger sehr gute Ergebnisse beim Lackpolieren erzielen. Durch ihre spezielle Abtragsbewegung sind Exzenter-Poliermaschinen hologrammfrei, erzeugen nicht übermäßige Hitze und lassen sich einfach über den Lack führen. Exzenter-Poliermaschinen werden auch als Dual Action DA Polierer, Orbitalpoliermaschinen und Multi-Aktion Polierer bezeichnet. Aktuell sind die Firmen Rupes, Flex, Makita, Festool und die asiatische ShineMate als führende Hersteller von Exzenter-Poliermaschinen zu nennen.

flex_poliermaschine_zwangs_exzenter
FLEX XCE Zwangsexzenter Poliermaschine

Exzenter-Poliermaschine vs. Rotations-Poliermaschine

Rotations-Poliermaschinen drehen sich ausschließlich um die Mittelachse des Poliertellers. Exzenter-Poliermaschinen kombinieren eine Kreisbewegung mit einer Drehbewegung und erzielen dadurch eine Doppelwirkung. Bei gleicher Poliertellergröße ist die behandelte Lackfläche durch die Exzenter-Poliermaschine somit größer. Die Drehbewegung zeichnet sich als Ausschlag des Poliertellers in alle Richtungen aus und wird als Hub bezeichnet. Diese Bewegungsart ist dem manuellen Polier von Hand sehr ähnlich. Das Polierergebnis ist durch die Doppelwirkung der kombinierten Kreis- und Drehbewegung gleichmäßiger und frei von Hologrammen. Das Polieren mit Exzenter-Poliermaschinen erzeugt weniger Abtrag als mit Rotations-Poliermaschinen, da der einzelne Lackpunkt langsamer abgetragen wird. Durch moderne Lackpolituren, Polierpads und Poliermaschinen mit einem sehr großen Hub ist das exzentrische Polieren jedoch immer leistungsfähiger geworden.

poliermaschine_exzenter

Funktionsprinzip freilaufende Exzenterpoliermaschine

5 Nachteile einer Exzenter-Poliermaschinen

  • Weniger Abtrag und dadurch längere Polierzeit bei stärkeren Defekten
  • Belastung von Handgelenken durch exzentrischen Bewegungsart
  • Meist teurer als Rotations-Poliermaschinen durch aufwändigere Mechanik
  • Schwierig an engen Stellen zu führen
  • Oft unangenehm laut durch Getriebe

5 Vorteiler einer Exzenter-Poliermaschinen

  • Sehr gut für Anfänger geeignet
  • Risikolose Defektkorrektur bei gutem Polierergebnis
  • Hitzearme Lackpolitur ohne starke Beanspruchung von Bauteilen und Autolack
  • Keine Gefahr des Abrutschens an Kanten durch Bewegungsart
  • Große Auswahl an Akku- und kabelgebundenen Exzenterpolierern

Varianten von Exzenter-Poliermaschinen

Exzenter-Poliermaschinen können in freilaufende Exzenter und zwangsangetriebene Exzenter unterschieden werden. Freilaufende Exzentermaschinen erzielen die Drehbewegung alleine durch die Kreisbewegung, Zwangsexzenter hingegeben haben ein spezielles Getriebe, dass die Drehbewegung erzwingt. Der Hub ist bei Zwangsexzenter-Poliermaschinen reduziert, dennoch erzielen diese Maschinen durch die erzwungene Drehbewegung einen höheren Abtrag. Werden Zwangsexzenter mit stark abrasiven Polierpads und Polituren kombiniert, können sehr schnell starke Lackdefekte beseitigt werden. Rupes hat mit der Rupes LK900 mille eine leistungsfähige Zwangsexzenter-Poliermachine, der deutsche Hersteller Flex hat bereits die 2. Generation der XCE 8-10 im Programm. Zwangsexzenter-Poliermaschinen sind besonders bei Autohäusern und bei der Leasingrückläufer-Aufbereitung beliebt.

Marktführende Exzenter-Poliermaschinen

Exzenter-Poliermaschinen tunen mit 3 Geheimtipps

Der deutsche Hersteller Detail Passion hat sich intensiv mit modernen Exzenter-Poliermaschinen beschäftigt und im Jahr 2021 drei interessante und zudem sehr günstige Zubehör- bzw. Verbrauchsartikel entwickelt, die moderne Poliermaschinen von Rupes und Flex noch leistungsfähiger machen. Mit dem Detail Passion Washer können Rupes LHR Großhubexzenter wie die LHR12, LHR15 und LHR21 verbessert und die Leistung erheblich gesteigert. Die CNC-gefrästen Unterlegscheiben sind beispielsweise bei Chemical-Shark.de unter 5 EURO erhältlich. Im Bereich Polierpads bietet Detail Passion gleich zwei spezialisierte Produkte für Exzenter-Poliermaschinen an. Das schon länger erhätliche Heavy Cut Polierpad seablue ist eine sehr abrasives Polierscheibe, die thermisch stabil und sehr belastbar ist. Das Polierpad erzeugt eine minimale Auflagereibung, so dass das Polierkorn seine Arbeit leisten kann, ohne dass der Teller bei freilaufenden Exzentern stehen bleibt. Das Seablue-Pad lässt sogar eine enorme Druckausübung zu. Es zählt aktuell zum Benachmark von Heavy Cut Polierpads für die beliebte Akkupoliermaschine Flex PXE 80. Das ab Frühling 2022 erhältliche Mikrofaserpad "Hybrid Wool Angry Red Lake" ist aus einer Hybridfaser aus Lammwolle und aufgedampften Schaumstoff. Mit diesem Polierpad werden die Vorteile von Lammfell und Schaumstoff kombiniert. Das "Hybrid Wool Angry Red Lake" wird mit patentierter Technologie für Detail Passion in den USA produziert. Die Polierpads von Detail Passion sind für nahezu alle Stütztellergrößen erhältlich.

Red Angry Hybrd Wool Pad

Detail Passion Hybrid Wool Pad für Exzenterpolierer

Interessante Polierpads und Zubehör für Exzenter-Poliermaschinen

Perfekt abgestimmte Lackpolituren für Exzenter-Poliermaschinen

Namhafte Hersteller von Lackpolituren bieten spezielle Polierpasten für exzentrische Poliermaschinen an. Koch Chemie, 3D CarCare, Meguiars und Sonax. Die Wahl der perfekten Politur sollte mit intensiver Beratung durch den Fachhandel erfolgen. Als Anbieter von Poliermaschinen und passenden Polituren beraten wir unabhängig und bieten auch kostengünstige Workshops für das Lackpolieren an.